Direct Manufacturing Research Center (DMRC) – Academic

Das PIAF ist eine zentrale wissenschaftliche Einheit in der die Aktivitäten zur Additiven Fertigung an der Universität Paderborn gebündelt werden. Während im PIAF öffentlich geförderte Forschungsvorhaben koordiniert werden, sind die gemeinsamen Forschungsaktivitäten mit den Industriepartnern im DMRC gebündelt.

Die Struktur des DMRC ist flexibel und sehr interdisziplinär; basierend auf den jeweils gegenwärtig behandelten Forschungsthemen kann die Konstellation der im DMRC beteiligten Lehrstühle verändert werden. Aktuell arbeiten im DMRC 12 verschiedene Lehrstühle mit 14 Professoren und einer großen Zahl wissenschaftlicher Mitarbeiter zusammen. Die Industriepartner des DMRC sowie öffentliche Förderorganisationen finanzieren (gemeinsam) die Forschungsprojekte. Darüber hinaus werden sämtliche DMRC-Projekte durch die Industriepartner gesteuert und kontrolliert. Dies erlaubt es allen Partnern, einen größtmöglichen Nutzen mit dem DMRC zu generieren – speziell im Rahmen von Forschungsvorhaben.
 

Das PIAF ist eine zentrale wissenschaftliche Einheit in der die Aktivitäten zur Additiven Fertigung an der Universität Paderborn gebündelt werden.

Die Stuktur und der Aufbau des PIAFs/ DMRCs wird auf dieser Seite dargestellt.

Hinweis an die Redakteure: Der Inhalt enthält nicht erlaubte Elemente und wurde daher ausgeblendet.

Ansprechpartner

business-card image

Ivo Kletetzka

Direct Manufacturing Research Center (DMRC) – Academic

E-Mail schreiben
business-card image

Christian Lennart Elsner

Direct Manufacturing Research Center (DMRC) – Academic

E-Mail schreiben +49 5251 60-5468
business-card image

Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Direct Manufacturing Research Center (DMRC) – Academic

Sprecher

E-Mail schreiben +49 5251 60-2404